Integriertes Management "EcoStep-Wein" – praxistaugliche Lösung für Weinbaubetriebe

EcoStep-Wein wurde speziell für und mit kleinen und mittleren Weinbaubetrieben und Sekthäusern gemeinsam mit der Hochschule Geisenheim bereits im Jahr 2005 entwickelt, mit dem Ziel, die Betriebsstrukturen zu optimieren und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern.

EcoStep-Wein wird inzwischen von ca. 50 Weinbaubetrieben und Sekthäusern angewandt. 11 Betriebe haben sich zum "Arbeitskreis EcoStep-Wein" zusammengeschlossen und arbeiten kontinuierlich an der Weiterentwicklung des Systems.

EcoStep-Wein ist ein integriertes Managementsystem, dass die Kernforderungen des Qualitätsmanagementsystems (ISO 9001), des Umweltmanagements (ISO 14001), des Arbeitsschutzes (OHSAS) und der Lebensmittelsicherheit (ISO 22000) berücksichtigt. Die regelmäßigen Pflege des Basissystems EcoStep erfolgt durch den Systemgeber - die  EcoStep Koordinierungsstelle. bei der RKW Bremen GmbH.

Alle wichtigen gesetzlichen Bestimmungen werden in diesem integrierten System erfasst und ihre ordnungsgemäße Anwendung nachgewiesen. Im Mittelpunkt steht der jeweilige Betrieb und die konkreten Anforderungen der Kunden.
EcoStep-Wein ist ein kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP) und berücksichtigt die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen. Dazu werden alle Prozesse und Dokumente regelmäßig einer kritischen Bewertung unterzogen und im Kreis der teilnehmenden Winzer erörtert und stetig optimiert.

EcoStep-Wein ist ein nachhaltiges Managementsystem, da es im integrierten Ansatz ökonomische, ökologische und soziale Kriterien einbezieht und in einem dauerhaften System etabliert.

EcoStep-Wein wurde in Kooperation der Umweltallianz Hessen gemeinsam mit Unter­neh­men entwickelt und im Rah­men eines EU-LIFE-Projektes (2004 - 2007) bis hin zur Zer­ti­fi­zie­rungs­fä­hig­keit weiterentwickelt.

EcoStep-Wein, die Vorteile auf einen Blick:

» Schlanke Doku­men­ta­tion
» Siche­rere und effiziente Abläufe
» Schaf­fung von Trans­pa­renz und Systematik
» Ver­bes­se­rung der Betriebs­füh­rung durch Kennzahlensysteme
» Ver­bes­se­rung der Leistungserbringung
» Ermittlung von Kostensenkungspotenzialen
» Gerin­gere Haf­tungs­ri­si­ken
» erhöhte Rechts­si­cher­heit mit­tels Nachweisdokumente
» Prak­ti­zier­ter Umwelt- und Arbeits­schutz für eine höhere Mit­ar­bei­ter- und Kundenzufriedenheit
» Erfül­lung von Anfor­de­run­gen bei öffentlichen Ausschreibungen
» Erfül­lung von Lieferantenbedingungen
» Mehr Zeit für das Wesent­li­che durch opti­mierte Betriebsführung

Systemeinführung

Die Einführung erfolgt durch erfahrene EcoStep Berater. 

Dabei haben Sie die Wahl zwischen einer Gruppen- und einer Einzelberatung. 

Gruppenberatung: 

4 Workshoptage Systemschulung für die Geschäftsführung und einen weiteren Mitarbeiter 

4 Tage Beratung im Unternehmen - Bitte beachten Sie, dass wir eine Gruppenberatung nur anbieten können, wenn mindestens vier Unternehmen in örtlicher Nähe angemeldet sind.

Einzelberatung:

Mindestens fünf Tage Beratung im Unternehmen.

Alle Betriebe erhalten zur Systemeinführung einen Leitfaden sowie Mustervorlagen, u.a. Checklisten, Arbeitsanweisungen und Betriebsanweisungen.

Anmeldung:

Falls Sie nähere Informationen wünschen oder sich anmelden möchten, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Kontakt

Katalyse Büro Düsseldorf
Andrea Bartelmess
0211 68 22 26

Bitte Namen angeben!

Bitte Email angeben!

 

 

Bitte Nachricht ausfüllen

Vielen Dank für Ihre Nachricht.